Personen, die sich für die Arbeit des LAK interessieren oder wissen wollen womit wir uns so beschäftigen, möchten wir folgende Texte und Audioaufnahmen empfehlen. Wir erheben mit dieser Sammlung keinen Anpruch auf Vollständigkeit. Auch ist das Lesen oder Hören der Texte und Aufnahmen keine Voraussetzung für eine Mitarbeit im Landesarbeitskreis. Unser Anliegen besteht ausschließlich darin den Einstieg in spezifische theoretische Themen zu ermöglichen bzw. diesen zumindest zu erleichtern.

Selbstkritischer Umgang mit der linken Geschichte

Revolution oder Tod? Zur Kritik des Traditionsmarxismus“ (Vortrag von Arno Netzbandt)

‚Proletarier aller Länder und unterdrückte Völker der Welt‘? Zur Kritik des marxistisch-leninistischen Antiimperialismus“ (Vortrag von Olaf Kistenmacher)

Die KPD und der Antisemitismus in der Weimarer Republik“ (Mario Kessler)

Antisemitismus in der SED 1952/53. Verdrängung der Geschichte bis ans Ende“ (Mario Kessler)

Realsozialismus“ (Text aus der Jugendzeitschrift „Straßen aus Zucker“)

Gestern Morgen – Über die Einsamkeit kommunistischer Gespenster und die Rekonstruktion der Zukunft“ (Lesung und Diskussion mit Bini Adamczak)

Kommunismus – kleine Geschichte, wie endlich alles anders wird“ (Lesung mit Bini Adamczak)

Arbeitsfetischismus

Die Arbeit nieder! Eine Intervention zum 1. Mai“ (Stephan Grigat)

Die Arbeit nieder! Luxus für Alle!“ (Vortrag von Stephan Grigat)

Antisemitismus / Antizionismus

Die sind schuld!“ (Text aus der Jugendzeitschrift „Straßen aus Zucker“)

Was das für die Linke bedeutet: Antisemitismus und Antizionis­mus – Gemeinsamkeiten und Unterschiede“ (Stefan Kunath)

Antisemitismus von Links – eine Bestandsaufnahme“ (Vortrag von Benjamin Krüger und Stefan Kunath)

Verschiedenes

Alles Böse kommt von oben. Zur Kritik von Verschwörungstheorien. Wieso niemand die Welt regiert.“ (Text aus der Jugendzeitschrift „Straßen aus Zucker“)

Was ist Nationalismus?“ (Text von „Gruppen gegen Kapital und Nation“)